Suertes del Marques

Francisco Javier García Núñez, der Kopf hinter der Bodega Suertes del Marqués,  ist auf jeden Fall ein unkonventioneller Winzer und Typ, genauso wie seine abgefahrenen Weinberge. Super alte Sorten und alles “dry farming” auf den Vulkanböden Teneriffas. Macht Euch selbst ein Bild und guckt Euch mal die Fotos unten an :)

Gegründet im Jahre 2006 war von Beginn an das oberste Ziel und Prinzip, Weine von höchster Qualität zu produzieren und ausschließlich autochthone Rebsorten zu verarbeiten. Die Bodega besitzt 9 ha, die sich auf 21 verschiedene Parzellen, je nach Bodenbeschaffenheit, Ausrichtung, Temperatur und Höhe, verteilen. Der Hauptbestandteil der Rebsorten bilden die Listan Negro und Listan Blanco, die nach dem einzigartigen System des multiplen cordons erzogen werden. Sämtliche Arbeiten laufen so schonend wie möglich ab. Die Weine fermentieren in Zementtanks und der Ausbau findet im Fuder oder in großen Barriques aus französichen Eiche statt. Es kommen bei der Fermentation nur wilde Hefen aus dem Weinberg zum Einsatz. Es wird nach ökologischen Standards gearbeitet und man orientiert sich an den Lehren des biodynamischen Weinanbaus.

Valle de la Orotava – Tenerife Valle de la Orotava – Tenerife

Die Denominación de Origen liegt in der Provinz Santa Cruz de Tenerife im nordwestlichen Teil der Insel Teneriffa. Den Status einer D.O. erhielt die Herkunftsbezeichnung am 15. November 1995. Die D.O. umfasst Weinberge in den Gemeinden La Orotava, Los Realejos und Puerto de la Cruz. Namensgebend ist das Orotava- Tal. Im Weinbaugebiet Valle de La Orotava werden hauptsächlich die beiden autochthonen Listán-Rebsorten Listán negro und Listán blanco angebaut. Die beiden Sorten belegen nahezu 90 % der Rebfläche. Das insgesamt 400 ha große Weinbaugebiet liegt auf einer Höhe zwischen 275 und 700 m.ü. Meeresspiegel. Die Böden sind überwiegend vulkanisch geprägt. In den tiefer gelegenen Gebieten finden sich sandige Böden, in den hoch gelegenen Bereichen überwiegen Böden mit Kalkstein. Auf Teneriffa herrschen ganzjährig milde Temperaturen. Im Weinbaugebiet Valle de la Orotava findet man diverse Mikroklimata. In Küstennähe bis auf eine Höhe von 550 m überwiegt ein trockenes und sehr warmes Klima. Die Rebflächen in einer Höhe von 550 bis fast 700 m werden von einem kühleren und feuchteren Klima beeinflusst.

Photos: Suertes del Marques

PASSENDER WEIN

17,90 inkl. Mwst

23,90 / l

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

SALE
19,80 inkl. Mwst

26,40 / l

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung auf GrapeTimes zu ermöglichen. Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Nutzung von Cookies zu.