Schätzel

Upload Image...
Upload Image...

Kai Schätzel kennen wir schon, als er gerade anfing das verschlafene Nierstein aufzumischen. Ein Sylvaner aus wurzelechten Stöcken aus dem Hipping! Das war eine Ansage. Aber auch seine Riesling haben von Anfang an überzeugt. Immer etwas anders und überraschend, aber nie gewollt. Fast in Rekordzeit wurde er in den VDP aufgenommen und reihte sich problemlos in die Phalanx der großen Namen der Rheinfront ein, zeigt den etablierten Güter vielleicht sogar ein bisschen den Weg, wo es mit den Weinen aus dem Roten Hang hingehen kann. Experimentierfreudig, kompromisslos, Qualitäts-fanatisch. Das hat Kai dorthin gebracht wo er jetzt ist: „Schätzel ist eine der aufregendsten und interessantesten Neuentwicklungen in der deutschen Weinkultur“ Was sich fast wie ein Ritterschlag anhört, schreibt Stefan Reinhard für den Wine Advocat.

Appellation: Rheinhessen
Rebfläche: 12 ha
Jahresproduktion: ca. 70.000 Flaschen
Boden: Roter Schiefer
Rebsorten: Riesling, Silvaner
Durchschnittsertrag: 55 hl/ha
Rebalter: 35-45 Jahre
Zertifizierung: GfRS

Photos: Kai Schätzel

PASSENDER WEIN

9,80 inkl. Mwst

13,10 / l

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

SALE
SALE
SALE
Wir verwenden Cookies, um dir die bestmögliche Erfahrung auf GrapeTimes zu ermöglichen. Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Nutzung von Cookies zu.